Das Wetter

Temperatur
Wolken
Wetterstation
Luftdruck hPa
Die letzten 10 User waren hier
Deutschland - Brandenburgzu den Sehenswürdigkeiten
Deutschland - Brandenburgzu den Sehenswürdigkeiten
Deutschland - Bayernzu den Sehenswürdigkeiten
Deutschland - Berlinzu den Sehenswürdigkeiten
Deutschland - Hessenzu den Sehenswürdigkeiten
Deutschland - Berlinzu den Sehenswürdigkeiten
Deutschland - Bayernzu den Sehenswürdigkeiten
Deutschland - Thüringenzu den Sehenswürdigkeiten
Australien - State of New South Waleszu den Sehenswürdigkeiten
Deutschland - Hessenzu den Sehenswürdigkeiten
Deutschland - Hessenzu den Sehenswürdigkeiten

Weltkarte

Wo bin ich auf der Weltkarte

Uhrzeit an diesem Ort

UTC Zeitzone: UTC +0

Koordinaten selber eingeben

Längengrad:
Breitengrad:

Google Earth

Sehenswürdigkeiten / Wikipedia Artikel

Der Sacrow-Paretzer Kanal (SPK) im Bundesland Brandenburg ist eine Teilstrecke der Bundeswasserstraße Untere Havel-Wasserstraße (amtliches Kürzel: UHW). Zuständig für die Verwaltung ist das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Brandenburg. (...)
Link:Sacrow-Paretzer Kanal
Die Rote Kaserne ist eine ehemalige Kaserne in der Nauener Vorstadt in Potsdam. Sie wurde 1892 bis 1895 erbaut und mehrfach erweitert. Ihren Namen verdankt sie dem roten Klinker, mit dem sie errichtet wurde. Weite Teile der Anlage an der Nedlitzer Straße stehen seit 1999 unter Denkmalschutz (...)
Link:Rote Kaserne (Potsdam)
Nedlitz ist ein Ort im Havelland, der 1935 nach Potsdam eingemeindet wurde. Der dort nördlich gelegene Stadtteil liegt am Südufer des Weißen Sees und Jungfernsees auf potsdam.de grenzt im Süden an das seit 2003 ebenfalls nach Potsdam eingemeindete Fahrland und Neu Fahrland (...)
Link:Nedlitz (Potsdam)
Der Weiße See liegt im Norden der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam zwischen den Ortsteilen Nedlitz und Neu Fahrland. Er hat eine Länge von 1,2 km und eine Breite von maximal 340 m. Der See hat eine natürliche Verbindung über die Nedlitzer Alte Fahrt zum Lehnitzsee und zum Jungfernsee und (...)
Link:Weißer See (Potsdam)
Die Grenzübergangsstelle Nedlitz (GÜST) im Bezirk Potsdam befand sich in den 1950er Jahren im Vorfeld der Nedlitzer Südbrücke (Brücke des Friedens) im Bereich des Weißen Sees, weit abgelegen von der Grenze. Sie diente der Abfertigung des grenzüberschreitenden Güterverkehrs auf den (...)
Link:Grenzübergangsstelle Nedlitz
Lehnitzsee ist der Name für einen Teil einer sich nach Norden erstreckenden Havelbucht bei Potsdam. Der nördliche Bereich dieser Bucht heißt nach dem benachbarten Ort Krampnitzsee. Die Verbindung zur Havel ist südlich über die aus dem Jungfernsee nach Nordwesten abzweigende Nedlitzer Alte Fahrt (...)
Link:Lehnitzsee (Potsdam)
Die Villa von Diringshofen, auch Villa Sigismund oder Haus Lehnitzsee genannt, ist ein großbürgerliches Wohnhaus in Potsdam, im Ortsteil Neu Fahrland, Am Lehnitzsee 8. Die Villa ist benannt nach ihren Bauherren, Generalleutnant Max von Diringshofen (1855–1936) und seiner Frau Margarete von (...)
Link:Villa von Diringshofen
Die Römerschanze, auch Königswall oder Räuberschanze, in der Nähe von Sacrow, einem Ortsteil von Potsdam, ist eine urgeschichtliche Wallanlage und eine der ältesten Wehranlagen Europas. Die Bezeichnung Römerschanze ist irreführend. Sie wurde nie von einem Römer betreten. (...)
Link:Römerschanze bei Potsdam
Königswald steht für: * ein Waldgebiet in Potsdam, Brandenburg, siehe Naturschutzgebiet Sacrower See und Königswald * ein Waldgebiet in Mähren, Tschechien, siehe Království * MS Königswald, ein Fahrgastschiff, siehe Weisse Flotte Potsdam Orte: * Königswald (Cornberg), Ortsteil der Gemeinde Cornberg, (...)
Link:Königswald
Die Villa Adlon ist eine 1925 im Stil des Neobarock erbaute großbürgerliche Villa im Potsdamer Stadtteil Neu Fahrland am Lehnitzsee (Adresse: Am Lehnitzsee 1) und steht seit 1994 unter Denkmalschutz. auf der Website des Ortsteils Neu Fahrland, abgerufen am 8 (...)
Link:Villa Adlon